2015-07-06

UNSERE ALLGEMEINEN LIEFER-UND VERWERTUNGSBEDINGUNGEN

LOSAN-PACK GmbH.
UNSERE ALLGEMEINEN LIEFER-UND VERWERTUNGSBEDINGUNGEN

1. Unsere Angebote
Die gegebenen Angebote können nicht auf Dritte übertragen werden, die Angebotspreise gelten ausschließlich für die im Angebot angegebenen Mengen, Produkte und Frist. Die Fotos und Zeichnungen, die den Angeboten möglicherweise beigefügt sind, sowie die Unterlagen, welche Angaben über das Gewicht, die Größe und sonstige Parameter enthalten, dienen ausschließlich Informationszwecken und gelten nur als informative Daten. Soweit keine Angaben hinsichtlich der Angebotsgültigkeit enthalten sind, sind unsere Angebote für einen Zeitraum von 30 Tagen gültig, berechnet nach dem Datum der Erstellung des Angebots. Nach Ablauf der Gültigkeitsdauer gilt unser verbindliches Angebot als widerrufen. Das verbindliche Angebot entfällt auch in dem Fall, wenn der Anbieter sein Angebot durch eine an die andere Partei gerichtete Erklärung widerruft bevor die andere Partei ihre Annahmeerklärung zuschickt.

2. Bestellung und Bestätigung
Die Bestellung gilt erst dann als offiziell angenommen, wenn der Kunde unsere schriftliche Bestätigung erhält. Die Änderung der Bestellung könnte schriftlich, per Telefon , per E-mail oder per Fax erfolgen, aber die Änderung gilt nur dann als angenommen, wenn der Kunde unsere modifizierte schriftliche Bestätigung erhält. Nachträgliche Reklamation hinsichtlich einer nicht bestätigten Änderung kann nicht anerkannt werden.
Wir sind berechtigt, sämtliche Ansichtssendungen sowie sämtliche zum Zwecke einer Auswahl von mehreren Sorten angefragte Produkte zu fakturieren, wenn uns diese nicht innerhalb von 10 Arbeitstagen nach deren Übernahme zurückgesendet werden.

3. Rücktritt von der Bestellung
Im Falle einer einzigartigen, auf speziellen Wunsch hergestellten oder zerstückelten Ware ist ein Rücktritt von der Bestellung nicht möglich, unser Firma ist berechtigt, die Preise solcher Produkte – sogar ohne Übernahme oder Abtransport -zu fakturieren. Bei Rücktritt von der Bestellung einer als gelagerte Partie registrierten Handelsware nach 24 Stunden ab unsere Bestätigung, aber noch vor deren Versendung, sind wir berechtigt, eine Stornogebühr in Höhe von 5 % zu fakturieren. Die Absage eines Produktes, welches bereits vor diesem Zeitpunkt versendet wurde, kann nicht akzeptiert werden.

4. Unsere Preise
Sofern sich aus dem Angebot nichts anderes ergibt, gelten unsere Preise rein netto, und verstehen sich für eine Übernahme am Firmensitz oder an dem das Angebot erteilenden Standort, im Originalverpackung. Wir sind berechtigt, die Kosten einer zusätzlichen oder Mehrstückverpackung in Rechnung zu stellen.

5. Bezahlung
Die Bezahlung erfolgt in Bar oder per Überweisung. Bei verspäteten Zahlungen sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe des doppelten jeweiligen ungarischen Diskontsatzes in Anrechnung zu bringen.

6. Übergabe und Übernahme der Ware
Die Übernahme der Waren ist auf dem Beleg (auf dem Lieferschein oder auf der Rechnung) zu bescheinigen. Eine Reklamation hinsichtlich der Produktmenge kann nur dann anerkannt werden, wenn diese Reklamation bei Übernahme der Ware in den Übernahmebeleg aufgenommen wurde. Eine Reklamation hinsichtlich der Qualität kann ausschließlich innerhalb von 72 Stunden ab der Warenübernahme akzeptiert werden. Als Ausnahme gelten die zur Gewährleistung gehörenden, versteckten Fehler, welche bei der Übernahme oder Besichtigung der Ware nicht erkennbar sind.

7. Liefertermin
Der Liefertermin versteht sich ab Zeitpunkt der Bestätigung. Sofern der Liefertermin in Kalenderwoche angegeben wurde, erfolgt dessen Ablauf am Sonntag 24.00 Uhr der genannten Kalenderwoche. Allerlei Vertragsstrafen für Lieferverzögerungen, die durch nicht vorhersehbare, von unserer Firma unabhängigen sowie von uns nicht beeinflussbaren Umstände (höhere Gewalt) verursacht werden, sind ausgeschlossen. Über die Lieferverzögerungen schicken wir dem Kunden eine schriftliche Mitteilung zu. Im Falle einer verzögerten Lieferung, deren Grund uns zuzuschreiben ist, ist der Kunde berechtigt, für jede angefangene überfällige Kalenderwoche eine Vertragsstrafe in Höhe von 1 % des Wertes der von der Verzögerung betroffenen Ware zu verlangen, aber unabhängig von der Verzögerung darf der Gesamtbetrag der Vertragsstrafe die Höhe von 5 % des Wertes der von der Verzögerung betroffenen Ware nicht überschreiten.

8. Die Anlieferung
Die Ware wird auf Verlangen des Kunden mit eigenem Fahrzeug oder durch Speditionsfirma oder per Post angeliefert. Sofern nichts anderes vereinbart ist, dürfen wir die Kosten der Anlieferung in Rechnung stellen. Sollte unsere Firma die Zustellung versuchen oder den Kunden über die Abnahmebereitschaft benachrichtigen und trotz dieser Fakten übernimmt der Kunde die Ware aus irgendeinem Grund bei der Anlieferung oder zu dem bestimmten Zeitpunkt nicht, ist der Kunde nicht berechtigt, einen Anspruch auf Vertragsstrafe zu erheben.

9. Lagerung und Bewachung der Ware
Wir behalten uns das Eigentumsrecht an der Ware bis zur Begleichung des vollständigen Rechnungsbetrages. Wir bewachen die bestellte Ware bis zu deren Übernahme. Sollte der Kunde die Ware innerhalb von 2 Wochen nach dem Liefertermin nicht übernehmen, sind wir nach 7 Tagen berechtigt, für jede angefangene Woche eine Lagerungsgebühr in Höhe von 1 % des Wertes der nicht übernommenen Ware zu verlangen. Sollte der Kunde die Ware sogar nach 60 Tagen ab Mitteilung über die Abnahmebereitschaft nicht übernehmen, sind wir berechtigt, die bestellte, aber nicht übernommene Ware an einen Dritten zu verkaufen und 10% Lagerungsgebühr in Rechnung zu stellen. Einzigartige, auf speziellen Wunsch hergestellte oder zerstückelte Ware darf nicht an einen Dritten verwertet werden. Wir sind berechtigt, die Preise solcher Ware -sogar ohne Übernahme oder Abtransport- nach 30 Tagen in Rechnung zu stellen.

10. Gewährleistung, Haftung
Wir übernehmen für die von uns gelieferten Waren die in den Gesetzen festgelegten Gewährleistungs-und Haftungspflicht.

11. Gutschrift, Umtausch
Die Gutschrift oder der Umtausch der übernommenen oder von dem Kunden mitgenommenen Ware kann ausschließlich innerhalb von 7 Tagen nach der Übernahme und nur in dem Fall erfolgen, wenn die Ware in der ungeöffneten Originalverpackung, im unbeschädigten Zustand zu finden ist und der Kunde kann die Herkunft, die Übernahme und den Preis des Produktes mit einer Rechnung (mit Lieferschein) nachweisen. Die Zurücknahme oder der Umtausch ist im Falle einzigartiger, auf speziellen Wunsch hergestellter oder zerstückelter Produkte unter keinen Umständen möglich.
Für die in den allgemeinen Lieferbedingungen nicht geregelten Fragen sind die einschlägigen Bestimmungen des ungarischen Bürgerlichen Gesetzbuches maßgebend.

IM FALLE EINER BESTELLUNG BETRACHTEN WIR UNSERE ALLGEMEINEN LIEFER-UND VERWERTUNGSBEDINGUNGEN ALS ANGENOMMEN SOFERN NICHTS ANDERES SCHRIFTLICH MIT DEM KUNDEN VEREINBART IST!